Zahnarzt Angst - zwei Begriffe, die für viele ein Synonym sind

anaesthesie-lamest-sViele Patienten werden bei dem Gedanken an einen bevorstehenden Besuch beim Zahnarzt von Angstgefühlen, sogar von Panikattacken heimgesucht. Etwa jeder dritte Erwachsene ist der Gruppe der so genannten Angstpatienten zu zuordnen.

Man unterscheidet hierbei die Zahnbehandlungsangst von der Zahnbehandlungsphobie.

Die Zahnarztsangst ist ein starkes, aber nicht krankhaftes Gefühl, das im Zusammenhang mit einer Zahnbehandlung auftritt. Es kann sich psychisch und körperlich äußern.

Eine Phobie zeichnet sich dadurch aus, dass die entwickelte Angst in keinem Verhältnis mehr zu der bevorstehenden Behandlung steht. Der Patient vermeidet einen notwendigen Besuch beim Zahnarzt meist völlig.

Eine häufige Ursache solcher Ängste sind oft traumatische Erlebnisse bei früheren Zahnarzt - Besuchen.

Für den Zahnarztangst-Patient bieten wir daher in unserer Praxis die Möglichkeit, bevorstehende Zahnbehandlungen in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf durchführen zu lassen.

Während Sie fest schlafen (Vollnarkose) oder sich entspannt ausruhen (Dämmerschlaf), erfolgt die Therapie völlig stressfrei. Sie werden während der gesamten Behandlung von unserem erfahrenen Anästhesisten professionell betreut. Schon kurze Zeit nach der Behandlung können Sie unsere Praxis wieder verlassen.