Berechnung von Implantat- Suprakonstruktionen auf dem Prüfstand

Berechnung von Implantat- Suprakonstruktionen auf dem Prüfstand

Einladung

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit lade ich Sie und Ihre Abrechnungsmitarbeiterin herzlich zu unserer Fortbildungsveranstaltung nach Dillingen ein.

„Berechnung von Implantat- Suprakonstruktionen auf dem Prüfstand“

  • Was ist für eine Ausformung des Emergenzprofils berechenbar?
  • Welche Hilfsmittel finden Verwendung?
  • Wie steht es um die Honorierung von Steg-, Teleskop- und Locator- Varianten?
  • Was gilt es, bei Neuversorgung alter Suprakonstruktionen bei der Planung zu beachten?

Eine gute Kommunikation ermöglicht die zügige, korrekte und betriebswirtschaftlich sinnvolle Erstellung der Behandlungsunterlagen.
Ein kurzes Update hilft, die eigene Honorierung zu prüfen und bei Notwendigkeit zu optimieren.

Emergenzprofil

  • Ausformung Weichgewebe mit Gingivaformer
  • Ausformung Weichgewebe mit (Langzeit)Provisorien

Krone & Zahnersatz

  • Erneuern alte Implantatkrone mit Atlantis Abutment
  • Impantatkrone versus Brücke auf Zähnen – finanzieller Überblick
  • GOZ Nrn. 9050, 9060 – wann welche?
  • Schraubfraktur mit Bergung – Kostenfaktor?
  • Steg CAD/CAM-gefräst
  • Teleskop-Variante (Hybrid)
  • Erneuerung einer Suprakonstruktion
  • Locator- Variante
  • Retentionseinsätze Locator auswechseln

Zielgruppe: Zahnärzt/ innen, Abrechnungsmitarbeiterinnen

Referentin: Birgit Sayn, Dental-Betriebswirtin & ZMV

Ort: Praxisklinik Dr. Lamest & Kollegen, Stummstr. 33, 66763 Dillingen

Zeit: Freitag, 06. Dezember, 14.30 – ca. 17.30 Uhr

Im Anschluss an den Vortrag haben Sie die Möglichkeit, sich bei einem kleinen
Imbiss auszutauschen.

Anmeldungen bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter
06831- 89444-0

Das wissenschaftliche Programm wird unterstützt von

sirona

Wir freuen uns über Ihre Teilnahmen.

Mit kollegialen Grüßen,

Dr. Christian Lamest

Für die Veranstaltung erhalten Sie 4 Fortbildungspunkte gemäß den Vorgaben der BZÄK/ DGZMK


sayn birgitBirgit Sayn, Dental- Betriebswirtin, ZMV

VITA

2018 Studium- Abschluss

1995 Firmengründung, Freie Referentin

1985 – 1995 Freiberufliche Betreuung von Praxen, Weiterbildung ZMV

1983 Abitur

  • Bundesweite Vorträge seit rund 30 Jahren im Bereich der zahnärztlichen Abrechnung, Umgang mit privaten Kostenträgern und Umsatzsteuer in der Zahnmedizin.

  • Online Seminare, nationale und internationale Vorträge in Kooperation mit der DGI, DGOI, Berufsverbänden, Arbeitszirkeln, Internationales Team für Implantologie, Zahntechniker-Innung, Zahntechnischen Laboratorien, Industrie, Depots, Kliniken, Universitäten, Zahn-/Bezirks-/Landeszahnärztekammern, Depots, Steuerkanzleien, Pharmaunternehmen, zahnärztlichen Abrechnungsgesellschaften, Unternehmen mit Praxissoftware und sonstigen Veranstaltern, Kongresse, Messen, Symposien.

  • Aufbau- und eigenverantwortliche Leitung bundesweiter Abrechnungsservices seit 25 Jahren für die Implantatindustrie.

Honorar-/ Materialberechnung im Bereich der gesetzlichen und privaten Zahnmedizin, Biologie, Chirurgie, 3D, Intraorales Scanning, Parodontologie, Prothetik, Zahntechnik, CAD/CAM, Mill, Umsatzsteuer in der Zahnmedizin.